Diese Website verwendet Cookies weiter Informationen

Der Weg

Der Weg ist lange, doch wenn die Leidenschaft groß genug ist, lohnt sich die harte Arbeit. Bei mir ist das jedenfalls so. Meine Werkstatt ist so wie ein zweites Zuhause für mich. Es ist eine große Herausforderung; doch diese nehme ich gerne an und stecke viel Zeit und Geduld in meine Kunst. Vollendet sind sie erst, wenn ich sie mit gutem Gewissen meinen KundInnen überreichen kann. Zufriedene KundInnen geben mir jedes Mal einen neuen Ansporn, noch mehr Energie in meine Leidenschaft hineinzustecken.

01/03
Metall und Holz

werkstoff-stahl

Bewehrungseisen

Viele einzelne Metallstäbe werden in die richtige Form gebogen und verschweißt. Die perfekte Struktur erreiche ich durch aufwendige Schleifarbeit, die jedes Werk zu einem Unikat macht.

heimisches Holz

Sobald ich einen passenden heimischen Baum entdeckt habe, schneide ich ihn selber um und verarbeite ihn hinterher. So entsteht ein stimmiger Kontrast zwischen dem warmen Holz und dem kühlen Metall.

heimisches-holz

02/03
Biegen Schweißen Schleifen

Mein Motto: der Kunde ist König. Ich richte mich nach den Wünschen und Anforderungen der KundInnen und kreiere so das passende Werkstück. Die Form selber ist eine Frage des Gefühls, ich arbeite so lange bis ich mit meiner Kunst zufrieden bin.

handarbeit-in-der-werkstatt
funken-sprühen
schleifen-der-Kunstwerke
 Die Schönheit liegt im Detail. 
schleifen-in-der-werkstatt

03/03
Die Feinheiten

Meine Werkstücke sind jedes Mal eine große Herausforderung und nehmen oft jede Menge Stunden in Anspruch. Doch ich stecke gern mein ganzes Herzblut in meine Kunst und hoffe, dass meine KundInnen eine genauso große Freude daran haben, wie ich.

polieren-der-Kunstwerke
feine-handarbeit-für-den-letzte-Schliff